parcelLab Veranstaltungsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("Bedingungen") werden von und zwischen der parcelLab LTD, einem nach dem Recht von England und Wales gegründeten Unternehmen mit Sitz in 12 Hammersmith Grove, London, W6 7AP, Vereinigtes Königreich ("parcelLab") und der Einzelperson ("Teilnehmer"), die sich für eine von parcelLab organisierte Veranstaltung ("Veranstaltung") anmeldet, geschlossen.

 

1. Präambel

parcelLab ist ein Anbieter einer Software-as-a-Service-Plattform und damit verbundener professioneller Dienstleistungen. parcelLab ist der Organisator der Veranstaltung und der Teilnehmer möchte an der Veranstaltung teilnehmen.

 

2. Zweck des Abkommens

Die Teilnahme des Teilnehmers an der Veranstaltung unterliegt den Bedingungen. Bei der Veranstaltung kann es sich um eine Offline-Veranstaltung handeln, bei der sich die Teilnehmer persönlich an einem bestimmten Ort treffen, oder um eine Online-Veranstaltung, bei der der Teilnehmer über Webinar und/oder Videokonferenztechnologie teilnimmt. Online-Veranstaltungen können entweder live auf einer oder mehreren Internet-Streaming- und Social-Media-Plattformen übertragen werden, insbesondere auf YouTube, Facebook, LinkedIn oder anderen, oder im Voraus aufgezeichnet und zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung gestellt werden.

 

3. Abschluss der Vereinbarung

3.1 Wenn dieser Vertrag online abgeschlossen wird und der Teilnehmer während des Bewerbungsverfahrens nicht zur Zahlung aufgefordert wird, stellt der Klick des Teilnehmers auf eine Schaltfläche mit der Bezeichnung "Jetzt bewerben" oder einer Bezeichnung mit entsprechender Bedeutung das verbindliche Angebot des Teilnehmers zum Abschluss eines Vertrages mit parceLab gemäß diesen Bedingungen dar. parcelLab kann Ihr verbindliches Angebot nach eigenem Ermessen annehmen. Die Annahme wird per E-Mail an die E-Mail-Adresse erklärt, die der Teilnehmer zum Zeitpunkt der Anmeldung angegeben hat. Wenn der Teilnehmer während des Bewerbungsprozesses zur Zahlung aufgefordert wird, kommt dieser Vertrag zustande, sobald der Teilnehmer die entsprechende Gebühr ("Gebühr") bezahlt hat.

3.2 parcelLab gibt nur dann ein verbindliches Angebot ab oder nimmt ein verbindliches Angebot des Teilnehmers an, wenn der Teilnehmer ein Unternehmen oder eine Person ist, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit handelt, und wenn der Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt ist.

 

4. Verpflichtungen von parcelLab; Absage von Veranstaltungen

4.1 parcelLab ermöglicht dem Teilnehmer den Zugang zu der Veranstaltung und die Teilnahme.

4.2 parcelLab kann jede Veranstaltung jederzeit und aus beliebigem Grund absagen, insbesondere wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird oder wenn ein Ereignis eintritt, das außerhalb des Einflussbereichs von parcelLab liegt, wie z.B. höhere Gewalt, Pandemie, Ausfall des öffentlichen Internets, Arbeitsunterbrechungen oder staatliche Maßnahmen (zusammenfassend als "Höhere Gewalt" bezeichnet).

 

5. Pflichten der Teilnehmer; Verhaltenskodex

5.1 Der Teilnehmer hat die Teilnahmegebühr zu zahlen, es sei denn, parcelLab hat ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart.

5.2 Der Teilnehmer muss zum Zeitpunkt der Anmeldung seinen richtigen Vor- und Nachnamen angeben. Der Teilnehmer sichert zu, dass alle Informationen, die er parcelLab in Bezug auf die Veranstaltung zur Verfügung stellt, richtig und vollständig sind.

5.3 Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass parcelLab die Veranstaltung aufzeichnen darf und dass diese Aufzeichnung Audio-, Video- und/oder Fotodarstellungen des Teilnehmers enthalten kann. Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass parcelLab diese Aufnahmen für beliebige Zwecke verwenden darf, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Veröffentlichung solcher Aufnahmen.

5.4 Der Teilnehmer muss sich jederzeit an den Verhaltenskodex von parcelLab halten, der in Anhang A zu finden ist.

 

Anhang A: Verhaltenskodex

1. Freundlicher Raum
Die Veranstaltung soll ein freundlicher Raum sein, in dem sich alle Teilnehmer willkommen, sicher und wohl fühlen, um Ideen auszutauschen und einen offenen, respektvollen Dialog zu führen, ohne dass Einschüchterung oder Demütigung drohen. Bitte verhalten Sie sich respektvoll im Umgang mit anderen Teilnehmern, Rednern, Organisatoren und Mitarbeitern.

2. Keine Diskriminierung; keine Belästigung
parcelLab setzt sich dafür ein, eine belästigungsfreie und integrative Veranstaltung für alle zu bieten, unabhängig von Geschlecht, Geschlechtsidentität und -ausdruck, sexueller Orientierung, Behinderung, körperlichem Aussehen, Körpergröße, Rasse oder Religion. Wir dulden keine Belästigung von Veranstaltungsteilnehmern, Rednern, Organisatoren oder Mitarbeitern in irgendeiner Form. Sexuelle Sprache und Bilder sind nicht angemessen und streng verboten. Zu den Belästigungen gehören beleidigende verbale Äußerungen, sexuelle Bilder im öffentlichen Raum, absichtliche Einschüchterung, Stalking, Verfolgung, belästigendes Fotografieren oder Aufnehmen, anhaltende Störung von Vorträgen oder anderen Veranstaltungen, die am selben Ort stattfinden, unangemessener Körperkontakt und unerwünschte sexuelle Aufmerksamkeit. Belästigung ist streng verboten.
Von Teilnehmern, die aufgefordert werden, belästigendes Verhalten zu unterlassen, wird erwartet, dass sie dem sofort nachkommen. Diese Richtlinien gelten in allen Bereichen des Veranstaltungsortes, die mit der Veranstaltung in Verbindung stehen, sowie für alle Teilnehmer, Redner, Organisatoren und Mitarbeiter.
Redner, Veranstaltungspartner, Sponsoren und alle, die an ähnlichen Aktivitäten beteiligt sind, unterliegen ebenfalls diesem Verhaltenskodex.

3. Kontakt
Wenn Sie belästigt werden, feststellen, dass eine andere Person belästigt wird, oder wenn Sie andere Bedenken haben, wenden Sie sich bitte sofort an einen Mitarbeiter der Veranstaltung.

 

6. Persönliche Daten

parcelLab wird die geltenden Datenschutzgesetze einhalten und angemessene administrative, physische und technische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität der persönlichen Daten des Teilnehmers, die parcelLab während der Anmeldung und/oder während der Veranstaltung zur Verfügung gestellt werden, treffen und Dritte, an die parcelLab diese Daten weitergibt, dazu verpflichten. Falls solche Daten parcelLab zur Verfügung gestellt werden, kann parcelLab diese Daten an Dritte weitergeben, soweit dies für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich ist. parcelLab wird mit jedem Dritten, an den parcelLab solche Daten weitergibt, einen Zusatz zur Datenverarbeitung abschließen, der die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze und die Aufrechterhaltung angemessener Sicherheits- und Vertraulichkeitsvorkehrungen durch diesen Dritten regelt.

 

7. Bezahlung/Gebühren

7.1 Der Teilnehmer ist verpflichtet, die bei der Anmeldung angegebene Gebühr zu entrichten, sofern diese anfällt.

7.2 Sofern in den spezifischen Veranstaltungsbedingungen nichts anderes festgelegt ist, wird die Gebühr nur im Falle einer Stornierung der Veranstaltung durch parcelLab zurückerstattet.

 

8. Sonstiges

8.1 Diese Bedingungen stellen die gesamte Vereinbarung der Parteien in Bezug auf den Gegenstand dieser Bedingungen dar. Diese Bedingungen unterliegen den Gesetzen von England und Wales. Ausschließlicher Gerichtsstand in Bezug auf diese Bedingungen ist London. In keinem Fall haftet parcelLab für indirekte, beiläufige oder Folgeschäden, besondere Schäden, Strafschadensersatz oder exemplarische Schäden jeglicher Art. Außerdem übersteigt die Haftung von parcelLab gegenüber dem Teilnehmer in keinem Fall fünfundzwanzig Pfund (£25).

8.2 Sollten sich einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise als unwirksam oder undurchführbar erweisen oder aufgrund von Gesetzesänderungen nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so bleiben die übrigen Vertragsbestimmungen oder die Wirksamkeit des Vertrages im Ganzen davon unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen tritt eine wirksame und durchführbare Bestimmung, die dem Sinn und Zweck der ursprünglich unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.