Inside parcelLab: Lena im Job-Interview

Lena – Solution Architect bei parcelLab

Das Wichtigste im Überblick

Name: Lena Kuttig-Yazici

Alter: 30 Jahre

Position bei parcelLab: Solution Architect

Herkunft: NRW Recklinghausen

1. Erzähle kurz, wie dein gewöhnlicher Arbeitsalltag bei parcelLab aussieht?

Nachdem ich mir einen leckeren Kaffee und Obst aus der Küche geholt habe setze ich mich an meinen Schreibtisch und gehe meine Mails durch. Gerne unterhalte ich mich mit meinen Teamkollegen, aber es gibt immer genug zu tun, sodass ich mit der Tagesplanung loslege.

2. Wie sieht dein beruflicher Werdegang aus?

Nach meinem Abitur bin ich nach Düsseldorf gezogen, um Linguistik integrativ zu studieren. Nach dem Bachelor folgte der Master. Und nach erfolgreichem Abschluss zog es mich nach München zu Westwing. 1,5 Jahre später wollte ich jedoch eine neue Herausforderung und stieß auf parcelLab, wo ich seitdem immer noch arbeite.

3. Was magst du an parcelLab und deinem Job am liebsten?

Dass ich sehr viel eigenständig arbeiten und die Verantwortung für Themen übernehmen kann. Weil ich super viel dazu gelernt und ein so tolles familiäres Team um mich habe.

4. Was macht parcelLab deiner Meinung nach einzigartig?

Das Mitspracherecht bei vielen wichtigen Themen. Die Gründer lassen uns teilhaben und fragen uns nach unseren Meinungen.

5. Welche Eigenschaften hat der perfekte parcelLab-Bewerber?

Ich denke Eigeninitiative/Engagement und Motivation sind wichtige Eigenschaften, die man mitbringen sollte, um bei parcelLab zu arbeiten.

6. Wie würdest du das Arbeitsklima bei parcelLab beschreiben?

Total entspannt. Ich komme einfach gerne ins Büro und freue mich über einen neuen Arbeitstag.

7. Was war bis jetzt dein Lieblings-Moment bei parcelLab? Und warum?

Da gibt es zwei Momente: Zum einen als Sales Manager einen super Abschluss zu machen und zum anderen die privaten Events wie z.B. die Isar-Schlauchboottour oder unsere Office Partys (die sind legendär).

8. Welche Qualitäten und Stärken konntest du in deiner Zeit bei parcelLab dazugewinnen?

Ich würde sagen, dass ich gewisse Kompetenzen, wie Verantwortungsbereitschaft, Überzeugungsfähigkeit und Sach- und Fachkompetenz steigern und intensivieren konnte.

9. Welchen Herausforderungen musstest du dich in der Zeit bei parcelLab bereits stellen und wie hast du sie gemeistert?

Mich mit vielen technischen Themen auseinander zu setzen. Aber mit guter Einarbeitung ist das mittlerweile auch kein Problem mehr.

10. Was macht München für dich so attraktiv?

Die Lebensqualität. Trotz Stadtleben fühlt man sich durch den Englischen Garten, die Isar, die Berge und Seen oft wie im Urlaub.

11. Wie würdest du dein perfektes Wochenende verbringen?

Nach einem gemütlichen Weißwurst-Frühstück mit dem Bike in den Englischen Garten fahren und mit Freunden in der Sonne liegen. Und abends dann in einem schönen Biergarten verweilen und den Tag ausklingen lassen.

12. Mit welchen drei Worten würden dich deine Kollegen beschreiben?

Ich denke “pünktlich, verlässlich und hilfsbereit” würde ganz gut passen.

Möchtest du auch ein Teil des parcelLab Teams werden? Dann bewirb dich einfach bei uns! Hier findest du unsere Stellenausschreibungen.

 

About the Author: Anton
Anton is a founder and COO of parcelLab. His goal is to make it as easy as possible for brands to tap into the potential of Operations Experience. Anton’s guilty pleasure is freshly baked cakes… he can smell them from a mile away.