Wie nachhaltig sind US-DTC-Marken?

Wie nachhaltig sind US-DTC-Marken?
parcelLab
parcelLab
Do., 02.12.2021
Share:

DTC-Marken rühmen sich oft als umweltbewusst und bemühen sich, die Beziehung der Einzelhandelsbranche zum Planeten zu verbessern. Marken wie Grove Collaborative zum Beispiel versprechen, bis 2025 plastikfrei zu sein. Deshalb haben wir beschlossen, sie auf die Probe zu stellen und herauszufinden, wie nachhaltig die amerikanischen DTC-Marken wirklich sind. Wir haben 50 beliebte DTC-Marken in den USA untersucht, um die Wahrheit herauszufinden.

1. DTC-Marken setzen immer noch auf Plastikverpackungen

Der Einzelhandel ist seit langem einer der Hauptverursacher der weltweiten Plastikverschmutzung. Rund 80% des Plastikmülls in den Weltmeeren stammen allein aus Produktverpackungen. Die Reduzierung von Plastik sollte für eine DTC-Marke, die sich für Nachhaltigkeit einsetzt, ein wichtiger Schwerpunkt sein. Dennoch versendet ein Drittel der Marken (32 %) immer noch in Plastiktüten statt in recycelbaren Kartonverpackungen. Ganze 52 % verwenden insgesamt irgendeine Art von Plastikverpackung. Und nur 4 % der Marken bieten ihren Kunden an der Kasse die Möglichkeit, weniger Verpackungen zu verwenden.

Da Alternativen wie kompostierbare Versandtaschen und Styropor auf Pilzbasis immer verfügbarer und erschwinglicher werden, können es sich Marken einfach nicht leisten, in diesem Bereich zurückzufallen. Selbst wenn Sie nicht sofort alle Ihre Verpackungen umstellen können, wird es einen großen Unterschied in der Markenwahrnehmung und der Kundenerfahrung machen, wenn Sie Ihren Kunden an der Kasse eine Wahlmöglichkeit bieten.

2. Rücksendungen sind oft der nachhaltigste Aspekt des Kauferlebnisses.

Wahrscheinlich weil die gleichen Aspekte, die Rücksendungen bequemer machen, auch umweltfreundlich sind, haben DTC-Marken ihren Rücksendeprozess am ehesten im Hinblick auf Nachhaltigkeit optimiert. 100 % der Marken verwenden wiederverwendbare Verpackungen für Rücksendungen. 54 % fördern die papierlose Rückgabe. Beide Optionen sorgen auch für einen problemlosen Rückgabeprozess. Marken, die diese Optionen nicht anbieten, müssen ihre Prozesse umgehend aktualisieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

3. DTC-Marken leisten keine gute Arbeit bei der Vermittlung der Nachhaltigkeitspraktiken, die sie anwenden.

Nur 6 % der DTC-Marken weisen in ihrer Versandbenachrichtigung auf die Nachhaltigkeit hin. 22 % weisen auf ihrer Verpackung auf die Nachhaltigkeit hin. Sowohl die Versandbenachrichtigung als auch die Produktverpackung sind Schlüsselmomente in der Zeit nach dem Kauf, um dem Kunden Ihre Markenwerte zu vermitteln und seine Loyalität zu stärken. Marken müssen diese Gelegenheiten nutzen, um einen loyalen Kundenstamm zu schaffen. Die Aktualisierung Ihrer Versandbenachrichtigung ist eine einfache Änderung, die Sie heute vornehmen können, auch wenn die Aktualisierung der Botschaften auf Ihrer Verpackung länger dauern wird.

4. Schließlich bieten nur 6 % der DTC-Marken eine klimaneutrale Lieferung an.

Auch hier trägt die Einzelhandelsbranche massiv zu den Treibhausgasemissionen bei. McKinsey fand heraus, dass allein der Modesektor für 4 % der Gesamtemissionen im Jahr 2018 verantwortlich war. Für Marken, die ihren Worten auch Taten folgen lassen wollen, ist das Angebot einer klimaneutralen Lieferung ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal. Da dies derzeit nur wenige Marken anbieten, ist es ein hervorragendes Unterscheidungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz, jetzt auf den Zug der klimaneutralen Lieferung aufzuspringen.

Fazit

Für DTC-Marken ist Nachhaltigkeit ein Muss, um das Leben auf diesem Planeten zu erhalten - aber auch ein entscheidender Wert, mit dem sie die Verbraucher überzeugen können. Da die wertorientierten Millennials heute die einflussreichste Verbrauchergruppe in der Wirtschaft sind, müssen Marken nachhaltige Programme durchführen, nachhaltige Optionen anbieten und über ihre Arbeit informieren. Marken sollten ihre Betriebserfahrung nutzen, um ihre Nachhaltigkeit nach dem Kauf und ihre Botschaften zu verbessern und so zum Wohle des Planeten und ihrer Rentabilität zu optimieren.

Verfasst von

parcelLab

parcelLab

Schaffe neue Gründe für die Menschen, deine Marke zu lieben. Schaffe herausragende Erlebnisse nach dem Kauf, die auf deine Kunden zugeschnitten sind. Biete personalisierte Berührungspunkte, die Aufmerksamkeit erregen und Loyalität schaffen.

Mehr aus der Kategorie D2C