Wie erklären Sie Ihren Kollegen das Operations Experience Management?

Wie erklären Sie Ihren Kollegen das Operations Experience Management?
parcelLab
parcelLab
Mo., 04.04.2022
Share:

Operations Experience Management: Der Begriff mag neu sein, aber das, worauf er sich bezieht, ist es nicht.Kurz gesagt bezieht sich Operations Experience auf alle Ereignisse, die eintreten, nachdem der Kunde in einem Online-Shop die Zahlung getätigt hat. Zum Beispiel Bestellbestätigungen, Versandbenachrichtigungen, E-Mails mit Ankunftsbestätigungen.Doch wie zu erwarten war, steckt hinter all dem ein wenig mehr, als es zunächst den Anschein hat. Wenn man das im Hinterkopf behält, wie erklärt man Kollegen oder jemandem, der zum ersten Mal davon hört, was Operations Experience Management ist? Und vor allem: Wie kann man sie von dem Konzept überzeugen?

Was ist Operations Experience Management?

Jede Kundenreise umfasst unzählige operative Prozesse: Fulfillment, LKW-Lieferung, Reparaturen, Rücksendungen, Garantien und vieles mehr? Während dieser Prozesse tritt das Kundenerlebnis oft in den Hintergrund.Und das liegt oft an der riesigen Menge an komplexen Daten, die gesammelt, analysiert, bereinigt und harmonisiert werden müssen, um in Echtzeit einen Mehrwert zu schaffen. Doch in Wahrheit ist die Nutzung der Daten genau der Schlüssel, um die Konkurrenz auszustechen und die Kunden zu beeindrucken.Operations Experience Management ist die Kombination aus Geschäftsprozessen und Kundenerfahrung, die durch Personalisierung noch ein wenig verbessert wird.

Warum ist Operations Experience Management so wichtig?

.

Mit diesen neuen Kontaktpunkten können Marken neue Möglichkeiten nutzen, um einen nachhaltigen Einfluss auf ihre Kunden zu haben. Die Schaffung eines qualitativen Mehrwerts in Echtzeit durch ein personalisiertes und einnehmendes Erlebnis ermöglicht es, die Loyalität maximal zu stärken und den Umsatz zu steigern. Aus Kundensicht sorgt die richtige Handhabung der Operations Experience für eine angenehme und informationsreiche Reise.

Einige Zahlen

Um den Wert zu demonstrieren, den dies für Marken haben kann, finden Sie hier einige Rückmeldungen von unseren Kunden.Beginnen wir mit Lidl , bei dem der durchschnittliche Warenkorb um 12 % gestiegen ist. Hinzu kommt, dass 85 % der Kunden anschließend über ihre neue Seite zur Paketverfolgung zu ihrem Online-Shop zurückkehrten. Im gleichen Zeitraum gingen die Retouren bei Wetlbild um 5 % zurück, und die Öffnungsrate ihrer neuen E-Mails nach dem Kauf schnellte um 75 % in die Höhe. Nicht zu vergessen, dass dadurch 2,5 Millionen neue Kontaktpunkte mit ihren Kunden geschaffen wurden, mit einer Öffnungsrate von 71 %.Noch 11teamsports und ihre Einnahmen stiegen um 19 %.Dies ist eine Demonstration der Vielseitigkeit unserer Lösung und der Auswirkungen, die sie auf verschiedene Problemstellungen haben kann.Was auch immer Sie verbessern wollen, wir sind hier, um Ihnen dabei zu helfen!

Kontaktieren Sie uns

.

Wir bei parcelLab nutzen und bereichern Daten, damit Marken sich nicht mehr darum kümmern müssen. So können sie eine Kundenreise frei von Einschränkungen neu gestalten. Der beste Weg, Operations Experience Management zu verstehen: Sehen Sie sich unsere Lösung in Aktion an. Wenn Sie also all diese Informationen mit Ihren Kollegen teilen, zögern Sie nicht, eine Demo zu empfehlen. Wir werden gemeinsam die Plattform erkunden und alle Fragen beantworten. Es ist auch sehr empfehlenswert, sich einige Beispiele für ein einwandfreies Operations Experience Management auf Seiten unserer Kunden anzusehen. Sie bieten einen guten Einblick in die Funktionsweise unserer Lösung und vielleicht sogar eine Portion Inspiration!

Verfasst von

parcelLab

parcelLab

Schaffe neue Gründe für die Menschen, deine Marke zu lieben. Schaffe herausragende Erlebnisse nach dem Kauf, die auf deine Kunden zugeschnitten sind. Biete personalisierte Berührungspunkte, die Aufmerksamkeit erregen und Loyalität schaffen.

Mehr aus der Kategorie Operations Experience