2020 – unser Jahr in Zahlen

Auch wenn ich es nicht ganz glauben kann, dass es möglich ist, ist es an der Zeit für uns, die Höhen und Tiefen des Jahres zu reflektieren. Wie alles andere im Jahr 2020, machen wir es dieses Jahr ein wenig anders. 

Was für ein Jahr war das?! Während wir uns über die Feiertage in eine wohlverdiente Pause begeben, habe ich zurückgeblickt. Es war in vielerlei Hinsicht ein herausforderndes Jahr. Ich denke, unser Team hat es gemeistert, indem wir uns auf Lösungen konzentriert haben. Ich will nicht behaupten, dass alles nur spaßig war, denn wir alle wissen, dass es das nicht war. Aber ich bin froh, einige der Dinge zu teilen, auf die wir in diesem Jahr stolz sind.

Wir verdoppelten unsere Mitarbeiterzahl

Wenn du mir am 1. Januar prophezeit hättest, dass unser Team über 925+ virtuelle Interviews führen würde, hätte ich gelacht. Aber genau das haben wir getan. Tatsächlich haben wir in diesem Jahr 31 neue Post-Sales-Spezialisten in unser Team aufgenommen.

Wir hatten über 50 offene Stellen in allen unterschiedlichen Abteilungen und Büros. Wo wir gerade dabei sind, wir haben dieses Jahr zwei neue Büros eröffnet. Im Februar haben die Türen unseres Büros in Paris geöffnet und sind sehr stolz auf unser wunderbares Team dort. Kurz darauf, im April, haben wir unser erstes US-Büro in New York eröffnet! Jetzt wo ich darüber nachdenke, bin ich nicht überrascht, dass wir doch so viele Interviews hatten…

Wir feierten fünf Jahre parcelLab und haben neue Kunden und Partnerschaften an Bord geholt

Ich möchte hier vorsichtig sein, denn ich weiß, dass es viele Menschen in anderen Branchen gibt, die eine ähnliche Entwicklung leider nicht erleben durften. Was ich sagen möchte, ist, dass wir stolz darauf sind, dieses Jahr neuen Partnerschaften geschlossen und bestehende gestärkt zu haben. Es war großartig zu sehen, wie unsere Lösung unseren Kunden bei ihren Herausforderungen geholfen hat – mehr denn je, um genau zu sein. Wir haben mehr als 80 neue Verträge unterzeichnet. Zu unseren neuen Kunden gehören Farfetch, Shop-Apotheke, NU-IN, Paul Valentine und Springlane. Willkommen in der parcelLab-Familie – wir freuen uns sehr, euch an Bord zu haben!

Wir freuen uns auch, dass wir in diesem Jahr einige beeindruckende Auszeichnungen gewonnen haben – zuletzt wurden wir von CB Insight zu einem der Top 100 Retail Tech Unternehmen für 2020 gewählt. Wir haben bei den Retail Project Awards die Auszeichnung “Best Tech for Clients” gewonnen und wurden in die Top 50 der RWRC’S Discovery 50 Global Tech Start-ups aufgenommen.

Mit der Zeit haben wir einige Nachforschungen angestellt

Als klar wurde, dass alles ganz anders sein wird, als wir zunächst erwartet hatten, haben wir uns entschieden, einen Schritt zurück zu gehen und zu überlegen, wo wir unseren Kunden und Partnern den größten Mehrwert bieten können. Wir haben ein spezielles Whitepaper entwickelt, um Unternehmen dabei zu helfen, die Herausforderungen von COVID-19 zu meistern.

In späten Frühling haben wir erneut die deutschen Top-100-Onlineshops analysiert und die Ergebnisse in unserer E-Commerce Versandstudie 2020 zusammengefasst. Um den Blickwinkel des Kunden zu beleuchten, haben wir in unsere Studie E-Commerce aus Kundensicht mehr als 2000 Onlineshopper nach ihren Erwartungen und Wünschen gefragt.  Dann haben wir all unsere Nachforschungen, Daten und Erfahrungen zusammengetragen, um “Den neuen Verbraucher” zu erstellen – ein Leitfaden, der untersucht, wie die Pandemie die Art und Weise, wie Verbraucher einkaufen, beeinflusst hat.

Wertschätzung war und ist uns wichtig

Ich muss sagen, dass ich dieses Jahr wirklich stolz auf das Team bin. Als internationales Scale-up sind wir Videoanrufe und ähnliches schon gewohnt. Aber dieses Jahr haben wir natürlich alles auf die Spitze getrieben. Wir gehen davon aus, dass das Team in diesem Jahr mehr als 4200 virtuelle Meetings hatte… eine weitere Tatsache, die ich nicht geglaubt hätte, wenn man mir das vor 12 Monaten gesagt hätte. Wir hatten außerdem 33 Meetings mit dem gesamten Team, um alle auf dem Laufenden und miteinander verbunden zu halten, egal wo sie waren.

Damit sich unser Team auch weiterhin wertgeschätzt fühlt, haben wir insgesamt vier Care-Pakete an jedes Teammitglied geschickt, gefüllt mit einer Zusammenstellung aus Dingen, die sie fit und gesund halten, aber auch einige Überraschungen, die sie unterhalten und ihnen das Gefühl geben, miteinander verbunden zu sein. Wir haben uns von der Pandemie nicht von unseren berühmten parcelLab-Partys abhalten lassen. Wir veranstalteten das ganze Jahr über saisonale Events, um in Kontakt zu bleiben und die Stimmung so gut es ging hochzuhalten.

Ein Jahr, an das wir uns alle erinnern werden

Es gibt so viel mehr über dieses Jahr zu berichten, aber ich möchte mich auf das konzentrieren, was wir unter ungewohnten Umständen erreicht haben. Wir haben hart gearbeitet und enorme Fortschritte gemacht. Ich habe große Ideen und Träume für 2021.

Ich persönlich freue mich sehr auf unser jährliches Kick-Off-Event im Januar (natürlich virtuell), bei dem unsere Teams ihre Ziele für das Jahr teilen und Pläne erstellen werden, um uns dorthin zu bringen, wo wir am Ende von 2021 stehen wollen. Aber jetzt ist es erst einmal Zeit für eine erholsame Weihnachtszeit. Ich möchte die Zeit nutzen, um dem parcelLab-Team, unserem Netzwerk und unseren wunderbaren Kunden zu danken.

 

Ich wünsche euch ein glückliches & gesundes neues Jahr. 

Tobias Buxhoidt, parcelLab CEO & Gründer

 

 

About the Author: Tobi
Tobias is a founder and CEO of parcelLab. He has tonnes of experience and passion for the logistics and supply chain industries - and that’s how he got the idea for the parcelLab platform. When he’s not working, you can find him skiing down the nearest mountain.