Retouren

Retouren im E-Commerce (Whitepaper)

Retouren sind im Onlinehandel ein großes Problem. In diesem Whitepaper erklären wir, wie man Rücksendungen am besten minimieren kann.

Das Whitepaper „Retouren im E-Commerce“ beantwortet die häufigsten Fragen rund um das Thema und stellt Lösungsansätze vor, die zur Minimierung von Rücksendungen im Onlinehandel beitragen können.

Retouren im E-Commerce

Das komplette Whitepaper kann direkt hier heruntergeladen werden:

Retouren im E-Commerce

Kostenlos herunterladen

Retouren sind und bleiben eine große Herausforderung im E-Commerce. So liegen die Quoten für Rücksendungen im Modehandel nicht selten bei bis zu 70 Prozent. Eine Tatsache, die bei Retailern enorme Kosten verursacht. In diesem Whitepaper erfahren Händler, wie Retouren den Onlinehandel beeinflussen und was sie explizit gegen zu hohe Rücksendequoten unternehmen können.

In unserem Whitepaper klären wir folgende Fragen:

  1. Wieso sind die Retouren im Onlinehandel so hoch?
  2. Was geschieht wirklich mit Retouren, die keine A-Ware mehr sind?
  3. Welche Branchen sind vorwiegend von Retouren betroffen?
  4. Wie schädlich sind Retouren eigentlich für die Umwelt?
  5. Wie einfach können Waren retourniert werden?
  6. Wie können Onlinehändler ihre Retourenquote minimieren?

So viel vorab…

Ein reibungsloser Bestell-, Versand- sowie Rücksendeprozess kann die Customer Experience enorm erhöhen und sorgt für zufriedene Kunden, die gerne wiederkommen.


„48 Prozent der Top-100-Onlinehändler
in Deutschland legen dem Paket ein
Retourenlabel bei und machen es dem Kunden
somit sehr einfach Waren zu retournieren.“

parcelLab E-Commerce Versandstudie

Möchtest du die neuesten Customer Experience Trends nicht mehr verpassen? Dann melde dich zu unserem Customer Experience Newsletter an:

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Avatar Über den Autor

Corinna

Ich bin Online Marketing Manager bei parcelLab und ständig auf der Suche nach interessanten Trends und Themen für unseren Blog sowie Social Media. Mein Content soll Abwechslung bringen und das gewisse Etwas darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Beim Essen schlägt mein Herz für Kichererbsen - davon kann ich nie genug bekommen.

Passende Beiträge: