Logistik & Versand

Warum sollten Onlinehändler auf mehrere Versanddienstleister setzen?

Viele Onlinehändler lassen ihre Kunden nicht zwischen verschiedenen Versanddienstleistern wählen. Ein fataler Fehler oder doch nur ein unnötiges Zusatzangebot?

Ob Onlinehändler ihren Kunden die Auswahl mehrerer Versanddienstleister anbieten, ist ihnen überlassen. Die Entscheidung für den oder die richtigen Logistiker sollte jedoch gut überlegt sein, denn auch hier muss Rücksicht auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden genommen werden.

Checkliste für Versandhändler 2019

Kostenlos herunterladen

Versandkosten niedrig halten

Viele Onlinehändler wollen ihre Versandkosten so gering wie möglich halten. Aus diesem Grund greifen sie auf den Versanddienstleister zurück, der ihnen die besten Konditionen bietet. Die Wünsche der Kunden werden dabei oft nicht oder nur unzureichend berücksichtigt. Diese wollen einen zuverlässigen und schnellen Versand – bestenfalls ohne Versandkosten. Es ist also wichtig, dass Onlinehändler einen Blick über den Tellerrand werfen und sich in Erinnerung rufen, was ihren Kunden beim Thema Versand am wichtigsten ist.

Der Status-Quo

Wie sieht das eigentlich bei den Top-100-Onlinehändlern in Deutschland aus? Bieten die größten Webshops mehrere Versanddienstleister zur Auswahl an und welche Carrier nutzen sie eigentlich? Werfen wir doch mal einen Blick auf die wichtigsten Erkenntnisse der parcelLab E-Commerce Versandstudie.

Einblicke in die parcelLab E-Commerce Versandstudie

Auswahl des präferierten Logistikers

79% der Top-100-Onlinehändler in Deutschland lassen ihren Kunden keine Wahl. 15% lassen Kunden ihren präferierten Logistiker wählen, mit gleichbleibenden Kosten. 6% der Top-100-Onlineshops lassen ihre Kunden wählen, mit variierenden Kosten. Hier ist also noch Luft nach oben, wenn es um die Wahl des präferierten Logistikers geht. Kunden haben meist keine Wahl. Das sollte aber nicht so sein, denn das kann dazu führen, dass sie am Ende bei dem Onlineshop bestellen, der ihnen ihren präferierten Versanddienstleister anbietet.

Welche Carrier nutzen die Top-100-Händler

Hier steht der Versanddienstleister DHL ganz oben auf der Liste. 79% der deutschen Top-100-Onlinehändler verschicken ihre Pakete darüber. Mit 42% ist Hermes auf dem zweiten Platz. 19% nutzen UPS, 13% DPD und 6% GLS. Man sieht also, dass DHL gerne von Onlinehändlern genutzt wird – ob aufgrund guter Konditionen oder des angemessenen Preises.

Wie viele Carrier nutzen die Top-100-Händler

Fast die Hälfte der Top-100-Onlineshops nutzt nur einen Versanddienstleister. 34 von 100 Onlinehändler arbeiten mit zwei Logistikern zusammen. 17% nutzen drei Versandddienstleister. Nur jeweils ein Onlinehändler nutzt vier, fünf oder sechs Logistiker. Das heißt, dass die meisten Onlinehändler stark an einen bestimmten Logistiker so wie den damit verbunden Konditionen gebunden sind. Platz für Spielraum ist hier leider kaum.

Warum sollten Onlinehändler mehrere Versanddienstleister anbieten?

Die Vorteile für Onlinehändler sind enorm. Sie reichen von mehr Kundenbindung über Kostenoptimierung bis hin zur Abdeckung aller Lieferorte und -länder. Deshalb ist es meistens sinnvoll Kunden mehrere Versanddienstleister zur Auswahl anzubieten. Über Versand-Vergleichswebseiten können Onlinehändler die für sie geeigneten Logistiker schnell und einfach finden. Kunden sind gewillt eher beim Onlineshop zu kaufen, der ihnen den Logistiker bietet, den sie am liebsten nutzen und mit dem sie in der Vergangenheit die besten Erfahrungen gemacht haben.

Versandkommunikation nicht vergessen

Wer sich letztendlich für die geeigneten Logistiker entschieden hat, sollte dabei auch die Versandkommunikation nicht vergessen. Für Onlinehändler macht es Sinn, diese selbst in die Hand zu nehmen. Warum genau? So können sie selbst entscheiden welche Informationen sie ihren Kunden wann übermitteln wollen. Sie können schnell auf Lieferabweichungen oder Verspätungen reagieren und ihre Kunden proaktiv und persönlich über den aktuellen Status ihrer Lieferung informieren.

Beispiel Versandnachrichten

Versandnachrichten in Aktion erleben!

See examples

Fazit

Sowohl für Händler als auch ihre Kunden macht es meist Sinn mit mehreren Versanddienstleistern zusammenzuarbeiten. So können die Bedürfnisse der Kunden bestenfalls erfüllt werden. Wer auf mehrere Versanddienstleister setzt, hat auch bei Problemen immer eine Alternative zur Hand. Selbst bei den Top-100-Onlinehändler in Deutschland gibt es noch einiges nachzuholen.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Loading...
Avatar Über den Autor

Corinna

Ich bin Content & Social Media Managerin bei parcelLab und ständig auf der Suche nach interessanten Trends und Themen für unseren Blog sowie Social Media. Mein Content soll Abwechslung bringen und das gewisse Etwas darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Beim Essen schlägt mein Herz für Kichererbsen - davon kann ich nie genug bekommen.

Passende Beiträge:
UK E-Commerce Shipping Study 2019
Download Now!
close-image

Welcome to parcelLab

You arrived at our German website. Do you want to view this website in English?

View Website in English