E-Commerce

Valentinstag im E-Commerce (Infografik)

Am 14.2. ist es wieder so weit: Valentinstag steht vor der Tür. Und da viele ihre bessere Hälfte an diesem Tag beschenken möchten, ist der Valentinstag für viele Onlinehändler das erste Umsatzhoch im neuen Jahr.

Der Valentinstag ist nach Weihnachten und Geburtstag der wichtigste Anlass, um online Geschenke zu bestellen und diese werden immer öfter im Internet gekauft. Rund 40 Prozent der Deutschen bestellen das Geschenk für ihren Liebsten online. Selbst Blumen werden gerne schnell und bequem per Onlinekauf an die Liebste geliefert. Klasse für alle Onlinehändler, denn 2018 lag der Brutto-Umsatz im Onlinehandel in den Monaten Januar bis März bei 14,6 Milliarden Euro.

Die wichtigsten Fakten zum Valentinstag

Die Deutschen sind am Valentinstag relativ spendabel. Etwa die Hälfte der Befragten gibt mehr als 30 Euro für ein Geschenk aus. Der Onlineshop ist für 36,5 Prozent der Frauen die beliebteste Anlaufstelle, wenn es um den Kauf eines Geschenks geht. Bei Männern liegt mit 34 Prozent immer noch der Blumenladen an erster Stelle. Wie wohl nicht anders zu erwarten war, liegen Schmuck, Blumen und Beauty-Produkte auf den ersten Plätzen. Der Wachstum im Bereich Schmuck und Uhren lag im ersten Quartal 2018 bei 34,8 Prozent. Bereits drei von zehn Einkäufen werden dabei über mobile Geräte getätigt.

Um das Ausmaß des Valentinstags etwas greifbarer zu machen: Am 13.2. werden z.B. 500 Prozent mehr Blumen gekauft oder bestellt als im ganzen restlichen Jahr.

Valentinstag im E-Commerce (Infografik)

Share this post
Avatar Über den Autor

Corinna

Ich bin Online Marketing Manager bei parcelLab und ständig auf der Suche nach interessanten Trends und Themen für unseren Blog sowie Social Media. Mein Content soll Abwechslung bringen und das gewisse Etwas darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Beim Essen schlägt mein Herz für Kichererbsen - davon kann ich nie genug bekommen.

Passende Beiträge: