E-Commerce

Das sind die Top 5 E-Commerce Trends 2020

Der Onlinehandel wächst von Jahr zu Jahr. Neue Trends sprießen wie Pilze aus dem Boden. Für 2020 werden folgende E-Commerce Trends vorausgesagt.

Wer im Onlinehandel am Ball bleiben möchte, sollte die E-Commerce Trends 2020 nicht verpassen. Jedes Jahr kommen neue Trends dazu, denn es entstehen laufend neue technische Innovationen – und die sollten Onlinehändler im Blick haben, wenn sie erfolgreich sein wollen.

Die 5 E-Commerce Trends 2020

Im Jahr 2019 standen vor allem Künstliche Intelligenz, erweiterte Produktsuche sowie Social Shopping im Vordergrund. Wer auch im Jahr 2020 jederzeit auf dem neuesten Stand sein möchte, der sollte die folgenden 5 E-Commerce Trends auf jeden Fall kennen.

1. Customer Experience im Aufschwung

Kunden wollen das bestmögliche Einkaufserlebnis und zwar jederzeit. Deshalb ist es für Händler wichtig die neuesten Trends zum Thema Customer Experience zu kennen und seinen Wettbewerb im Auge zu behalten. Lidl macht es bereits vor: Wer seinen Kunden ein positives Einkaufserlebnis bietet, schafft es, dass bis zu 85 Prozent von ihnen noch einmal in den Webshop zurückkehren und dort erneut einkaufen.

2. Verbesserung im Mobile Commerce durch 5G

Mobile Commerce gewinnt immer mehr an Bedeutung. Menschen shoppen zunehmend von unterwegs und mobil. Ob in der Bahn, im Cafe oder auf dem Weg zum Supermarkt – Einkaufen soll einfach und schnell gehen. Aus diesem Grund kommt es den Kunden gerade recht, dass Mobilfunkanbieter zunehmend in einen besseren Übertragungsstandard investieren. Von 4G zu 5G, das soll im nächsten Jahr passieren und somit das Shoppen von unterwegs noch bequemer machen. Eine Studie von eMarketer zeigt, dass Mobile Shopping immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Mobile Commerce gewinnt immer mehr an Bedeutung. (Quelle: eMarketer/Statista)

3. Virtual und Augmented Reality nehmen zu

Die Vorteile des stationären Handels sollen zunehmend in den Onlinehandel integriert werden. Dabei steht eine umfangreiche und realitätsechte Warenpräsentation ganz weit oben auf der Liste. Da Kunden auch beim Onlineshopping davon profitieren möchten, kommen Augmented und Virtual Reality zunehmend zum Einsatz. Vor allem die Möbelbranche profitiert von dieser Innovation. Durch Augmented Reality Apps können nun ganz einfach Größen abgemessen und Einrichtungen simuliert werden. Mit der IKEA Place App kann man nun Möbelstücke individuell in einem leeren Raum platzieren.

4. Relevanz von Nachhaltigkeit steigt

Kunden achten zunehmend auf Nachhaltigkeit im Onlinehandel. Umweltfreundliche Verpackungen und nachhaltige Zustellung sind ihnen dabei besonders wichtig. Auch wiederverwendbare Verpackungen stehen ganz hoch im Kurs. Wer es dann noch schafft seine Retourenquote zu senken, der tut der Umwelt etwas Gutes und profitiert zusätzlich von geringeren Kosten.

Retouren im E-Commerce

Kostenlos herunterladen

5. Social Commerce wird noch einfacher

Auch das Einkaufen über Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram & Co. wird immer beliebter. 90 Prozent der Onlineshopper sind dort nämlich bereits unterwegs. Im Jahr 2020 soll das Bestellen über Social Media noch einfacher und schneller funktionieren. Kunden sollen ihren kompletten Einkaufsprozess direkt in der App abwickeln können und müssen nicht mehr in den Shop geleitet werden. Deshalb ist es für Onlinehändler umso wichtiger, sich zu überlegen, welche Produkte sie in den Sozialen Medien präsentieren möchten.

Fazit

Mobile und Umweltbewusstsein – das sind die vorrangigen E-Commerce Trends 2020. Durch Social Shopping wird Kunden das Bestellen von Waren noch einfacher gemacht. Mit wiederverwendbaren Verpackungen und der Reduzierung von Retouren können Umweltbelastungen durch den Onlinehandel minimiert werden. Onlinehändler können also gespannt auf das neue Jahr blicken.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Avatar Über den Autor

Corinna

Ich bin Online Marketing Manager bei parcelLab und ständig auf der Suche nach interessanten Trends und Themen für unseren Blog sowie Social Media. Mein Content soll Abwechslung bringen und das gewisse Etwas darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Beim Essen schlägt mein Herz für Kichererbsen - davon kann ich nie genug bekommen.

Passende Beiträge: