Customer Experience

Customer Experience Trends – Zalando erweitert die „Zalando Plus“ Sparte

Immer up to date mit den parcelLab Customer Experience Trends

Hier sind die neuesten Trends vom Experten für After-Sales Customer Experience für Dich zusammengefasst.

Melde Dich hier für unsere Customer Experience Trends an:

Kundenbindung

ZALANDO FÜHRT „ZALANDO PLUS“ IN FRANKREICH EIN

Der Berliner Modeversender Zalando startet sein Kundenbindungsprogramm „Zalando Plus“ auch in Frankreich. Mit dabei laut „Internet Retailing“: kostenlose Expresslieferung.

>>> ZUM BEITRAG

KUNDENBINDUNG MIT COMMUNITYS

Unternehmen besinnen sich wieder auf den Wert der eigenen Website, um die Kundenbindung zu stärken. Wie Communitys dabei schon früh in der Customer Journey zum wichtigen Touchpoint werden, erklärt ibusiness.de. 

>>> ZUM BEITRAG

HÄNDLER UND BRANDS STARTEN DIE JAGD AUF FIRST PARTY DATA

Das Ende der Third-Party-Cookies ist der Anfang von First-Party-Relationships. Das sagt einer der es wissen muss: Werbe-Ikone Sir Martin Sorrell prognostiziert, dass Unternehmen in ihrem Retail und Online-Geschäft jetzt verstärkt First-Party-Data sammeln werden, meldet AdAge.com. 

>>> ZUM BEITRAG

Customer Experience

DIE ÖFFNUNGS- UND KLICKRATEN VON WERBEMAILS SINKEN: WAS KÖNNEN HÄNDLER DAGEGEN TUN?

Eine Studie von Twilio, bei der über 80.000 Unternehmenskundenweltweit analysiert wurden, hat ergeben, dass Händler immer mehr Werbemails verschicken. Das heißt jedoch nicht, dass Kunden diese auch wirklich wahrnehmen. Dieses Ergebnis zeigt auch die Studie: Kunden öffnen und klicken E-Mails nicht gerne.

>>> ZUM BEITRAG

STUDIE: KUNDEN FÜHLEN SICH BEIM VERSAND SCHLECHT INFORMIERT

Die Zufriedenheit mit dem Online-Einkauf ist in Deutschland stark gestiegen. Das ist ein weiteres Ergebnis der alljährigen bevh-Erhebung, aus der Internetworld.de zitiert: 76 Prozent der Umfrageteilnehmer äußerten sich in der diesjährigen Befragung „sehr zufrieden“, 2018 waren dies erst 73,8 Prozent. 

>>> ZUM BEITRAG

NETPROMOTER SCORE FÜR DUMMIES

Wie kundenzentriert Unternehmen tatsächlich arbeiten, verrät die Kundenzufriedenheit und diese lässt sich effizient mit Hilfe des Net Promoter Score (NPS) messen. Wie der NPS im Unternehmen zum Erfolg führt, beschreibt Stefan Luther, Geschäftsführer der Digital-Beratung Etribes für Etailment.de. 

>>> ZUM BEITRAG

DIGITEC GALAXUS FÜHRT GRATIS-EXPRESSLIEFERUNG EIN

In Zürich können Einwohner vorrätige Produkte bis 13 Uhr online bestellen und bekommen den Einkauf noch am gleichen Abend geliefert. Das Beste daran: Für den Service verlangt der Händler laut eines Berichts von 20min.ch keinen Aufpreis. 

>>> ZUM BEITRAG

TCHIBO LÄSST FILIALPRODUKTE ONLINE RESERVIEREN

„Will haben sofort“ funktioniert bei Tschibo in Österreich künftig etwas schneller. Kunden können in Echtzeit Filialbestände überprüfen, Produkte reservieren und innerhalb von zwei Stunden abholen, ist auf Cash.at zu lesen.

>>> ZUM BEITRAG

Logistik

LEIDER KEIN APRILSCHERZ: AMAZON ERHÖHT FBA-GEBÜHREN

Mit Parcel lassen sich Paket-Sendungen mit dem Mac verfolgen. Das in der Basisversion kostenfreie Programm kann auf die Tracking-Informationen von rund 300 Paketdiensten zugreifen, darunter DHL, DPD, GLS, Hermes, Schweizerische Post, Österreichische Post, FedEx, TNT und UPS. Laut „Mac Gadget“ wird Parcel von Usern mehrheitlich positiv bis sehr positiv bewertet.

>>> ZUM BEITRAG

IKEA BEKOMMT NUR ZWEI VON 100 BILLY-REGALEN ZURÜCK

Bei der schwedischen Möbelkette werden nur rund zwei Prozent der Online-Bestellungen in Deutschland zurückgeschickt. Davon seien 62 Prozent original verpackte Ware, die man direkt in das Verkaufsfach zurückführt. Andere Möbelhändler leiden stärker – und entwickeln unterschiedliche Strategien beim Umgang mit Retouren, schreibt die Wiwo. 

>>> ZUM BEITRAG

MEHRWEGVERPACKUNGEN FÜR DEN E-COMMERCE

Das deutsch-französische Startup Livingpackets will 2020 mit Mehrwegpaketen auf dem deutschen Markt starten, weiß „Business Insider“. Als potenzielle Kunden nimmt das Startup Online-Händler ins Visier. Zudem sei man in Gesprächen mit der Deutschen Post. Wir sagen: Bonne Chance!

>>> ZUM BEITRAG

AMAZON WILL KLIMANEUTRAL WERDEN

Zum 1. April 2020 steigen die Gebühren für die Nutzung von Amazons Fulfillment-Service auch in Deutschland. FBA wird für deutsche Händler damit durchschnittlich um fast zehn Prozent teurer, schreibt Internetworld.de. 

>>> ZUM BEITRAG


Jetzt teilen!

Avatar Über den Autor

Corinna

Ich bin Online Marketing Manager bei parcelLab und ständig auf der Suche nach interessanten Trends und Themen für unseren Blog sowie Social Media. Mein Content soll Abwechslung bringen und das gewisse Etwas darf dabei natürlich auch nicht fehlen. In meiner Freizeit schlägt mein Herz für Musik und Sushi.

Passende Beiträge: