Customer Experience

Customer Experience Trends – Fünf Entwicklungen in Sachen Kundenbindung

Immer up to date mit den parcelLab Customer Experience Trends

Hier sind die neuesten Trends vom Experten für After-Sales Customer Experience für Dich zusammengefasst.

Melde Dich hier für unsere Customer Experience Trends an:

Kundenbindung

FÜNF TRENDS IN SACHEN KUNDENBINDUNG

94 Prozent der Verbraucher ärgern sich über die Art und Menge der Mitteilungen, die sie von Unternehmen erhalten, zeigt eine Studie von Twilio zur Kundenbindung. Das wollen die Firmen ändern. 76 Prozent der befragten Führungskräfte gaben an, dass eine Verbesserung der Kundenerfahrung eine hohe oder entscheidende Priorität in ihrem Unternehmen hat. Weitere Trends in Sachen Kundenbindung hat das e-commerce-magazin aufgeführt.  

>>> ZUM BEITRAG

WIE „LIDL PLUS“ AUS DEN FEHLERN DER WETTBEWERBER LERNT

Apps für die Kundenbindung und das mobile Bezahlen direkt im Supermarkt beschäftigen zahlreiche Handelsunternehmen. Doch viele der von den Händlern stark beworbenen Apps werden von den Kunden nicht besonders gut aufgenommen. Wie eine Analyse von Finance Forward zeigt, scheint Lidl mit „Lidl Plus“ aus den Fehlern der Wettbewerber gelernt zu haben. Was der Discounter alles richtig macht, beschreibt Chip.de. 

>>> ZUM BEITRAG

SO FUNKTIONIERT ZEITGEMÄSSE KUNDENBINDUNG

Wie muss ein modernes Programm zur Kundenbindung gestrickt sein, das Kunden abholen kann? Andres Dickehut, Geschäftsführer des Technologieunternehmens Consultix, entwirft im Gastbeitrag für das Handelsjournal ein Idealszenario. 

>>> ZUM BEITRAG

Customer Experience

3 TIPPS ZUR STEIGERUNG DER RETENTION RATE

Will ein Online-Händler langfristig erfolgreich sein, bedarf es einer langfristigen Kundenbindung. Mit der Retention Rate lässt sich diese messen – aber wie kann sie gesteigert werden?

>>> ZUM BEITRAG

DIE RECHTLICHEN TÜCKEN VON TRACK & TRACE

Wenn der Logistiker den Kunden per E-Mail über den Verbleib der Bestellung informiert, ist das zwar an sich Kundenservice. Das Problem ist nur: Der Kunde muss seine Einwilligung zur Weitergabe der Adresse auch ausdrücklich erteilen, schreibt Onlinehaendler-News.de. Viel einfacher ist das Prozedere, wenn der Händler selbst die E-Mails zum Verbleib der Bestellung verschickt. Wegen der DSGVO – und weil sich dadurch auch noch Chancen für Cross- und Upselling ergeben. 

>>> ZUM BEITRAG

SCHWEIZER ONLINE-HÄNDLER SIND BEI OPERATIONS EXPERIENCE WENIG KULANT

In Sachen Kundenfreundlichkeit schneiden Versandhäuser aus der EU besser ab als die Schweizer Anbieter, zeigt eine Analyse der 13 umsatzstärksten Online-Shops der Schweiz von Comparis. Untersucht wurden die Punkte Versandkosten, Rücksendungsbedingungen und Garantieabwicklung. Klarer Gewinner des Vergleichs ist Zalando, meldet Moneycab.com. 

>>> ZUM BEITRAG

Logistik

XXX-LUTZ BAUT EIN LOGISTIKZENTRUM FÜR DEN E-COMMERCE

Die österreichische Möbelkette XXX-Lutz wird im Sommer ein Logistikzentrum für ihr Internetgeschäft in der Nähe von Arnstadt eröffnen. Die Bauarbeiten seien weitgehend abgeschlossen, erste Testläufe der Betriebsabläufe habe es gegeben, meldet die Verkehrsrundschau.

>>> ZUM BEITRAG

WAS AMAZON UNTER FRUSTFREIER VERPACKUNG VERSTEHT

Anbieter und Lieferanten dürfen ihre Produkte nur dann an oder für Amazon liefern, wenn die Gegenstände ausnahmslos nach den Regeln des Amazon-Programms ,,Frustfreie Verpackung’’ verpackt sind. Dabei gelten hinsichtlich der Konstruktion, der Abmessungen dieser Verpackungen, deren Recyceln und der Volumenverhältnisse Verpackung zu Produkt konkrete Spielregeln, erklärt Neue-Verpackung.de.

>>> ZUM BEITRAG

RETOURENQUOTEN STEIGEN

Der Händlerbund hat in seiner Jahresstudie Online-Händler nach ihrer Zufriedenheit im vergangenen Geschäftsjahr gefragt. Ein Ergebnis betrifft die Retouren. Während im vergangenen Jahr 20 Prozent von „sehr vielen“ oder „vielen“ Retouren sprachen, sind es diesmal bereits 36 Prozent der Befragten. Dabei werden Quoten über fünf Prozent als hoch gewertet, schreibt ibusiness.de. 

>>> ZUM BEITRAG

KEIN SCHLECHTES GEWISSEN BEI RETOUREN

Das geplante Retourenvernichtungsgebot hat zwar 55 Prozent der Internet-Nutzer so für das Thema sensibilisiert, dass sie Rücksendungen künftig vermeiden wollen. Ein knappes Fünftel jedoch hat jetzt sogar noch weniger Bedenken bei Retouren, weil die Vernichtung ja gesetzlich ausgeschlossen ist. Das zeigt eine aktuelle Studie im Auftrag von eBay Kleinanzeigen, die dem Tagesspiegel vorab vorlag.

>>> ZUM BEITRAG

E-COMMERCE-LOGISTIK: UMWELTBEWUSST SEIN IST LEICHT, UMWELTBEWUSST HANDELN NICHT

66 Prozent aller Verbraucher bevorzugen beim Shoppen im Netz Marken und Händler, die Verantwortung in Sachen Umweltschutz übernehmen, zeigt das „E-Shopper-Barometer“ vom KEP-Dienstleister DPD. Allerdings hört das Interesse an Umweltschutz bei der eigenen Bequemlichkeit schnell wieder auf. Denn nur zwölf Prozent der umweltbewussten Käufer finden die Option interessant, Bestellungen in den nächsten Paketshop zu liefern. Dabei ist das ein wichtiger Hebel, um Emissionen auf der letzten Meile zu senken. 92 Prozent der Umweltbewussten will Pakete aber lieber an der eigenen Haustür in Empfang nehmen, schreibt der Logistik-Watchblog.

>>> ZUM BEITRAG


Jetzt teilen!

Avatar Über den Autor

Corinna

Ich bin Online Marketing Manager bei parcelLab und ständig auf der Suche nach interessanten Trends und Themen für unseren Blog sowie Social Media. Mein Content soll Abwechslung bringen und das gewisse Etwas darf dabei natürlich auch nicht fehlen. In meiner Freizeit schlägt mein Herz für Musik und Sushi.

Passende Beiträge: