Customer Experience

Customer Experience Trends – erfolgreiches E-Mail-Marketing stärkt die Kundenbindung

Immer up to date mit den parcelLab Customer Experience Trends

Hier sind die neuesten Trends vom Experten für After-Sales Customer Experience für Dich zusammengefasst.

Melde Dich hier für unsere Customer Experience Trends an:

Kundenbindung

E-MAIL-MARKETING STÄRKT DIE KUNDENBINDUNG

Die aktuellen bevh-Zahlen zeigen es eindrucksvoll: Immer mehr Online-Shopper kaufen immer häufiger im Internet ein. Das schreit nach Kundenbindung – und das am besten per Mail. Denn eine Studie von Shopanbieter.de zeigt: Newsletter-Marketing ist nicht nur günstig, sondern auch effizient: Die Konversionsrate bei Besuchern, die über E-Mail-Marketing in den Shop kommen, liegt knapp 60 Prozent über dem Durchschnitt aller anderen Marketingmaßnahmen.

>>> ZUM BEITRAG

WIE DIE KI KUNDENLOYALITÄT GENERIERT

Kundenloyalität wird in Zukunft vornehmlich durch Künstliche Intelligenz generiert. Da ist sich Achim Himmelreich, Global Head Consumer Engagement bei Capgemini, sicher. Warum es wichtig ist, Daten nicht nur zu verkaufen, sondern zum Wohle der Kundin oder des Kunden zu verwenden, erklärt er im Interview mit dem IFH Köln.

>>> ZUM BEITRAG

Customer Experience

STUDIE: ONLINE-SHOPPER SIND ZUFRIEDEN

Die Zufriedenheit mit dem Online-Einkauf ist in Deutschland stark gestiegen. Das ist ein weiteres Ergebnis der alljährigen bevh-Erhebung, aus der Internetworld.de zitiert: 76 Prozent der Umfrageteilnehmer äußerten sich in der diesjährigen Befragung „sehr zufrieden“, 2018 waren dies erst 73,8 Prozent. 

>>> ZUM BEITRAG

DAS NERVT KUNDEN AN ONLINESHOPS – 3 TIPPS FÜR MEHR KUNDENZUFRIEDENHEIT

Eins ist Fakt: Käufer shoppen gerne online. Das gilt aber nur, wenn der Bestellprozess einfach und schnell durchzuführen ist. Dabei gibt es jedoch einige Stolpersteine, die Kunden die Lust am Onlinekauf vermiesen. Und das hat Folgen: Wer nicht mit seinem Einkauf unzufrieden ist, der wird in Zukunft auch nicht mehr bei demselben Onlinehändler bestellen. Doch was nervt Onlineshopper am meisten und wie können Händler mehr Kundenzufriedenheit generieren? 

>>> ZUM BEITRAG

SERVICE TREIBT DIE KUNDENLOYALITÄT

Guter Kundenservice ist ein wichtiger Treiber für Kundenloyalität und entscheidet direkt an zweiter Stelle nach dem Preis darüber, ob Kunden einer Marke gegenüber loyal sind. Das ist das Ergebnis des “Zendesk Customer Experience Trends Report 2020”, über die ibusiness.de berichtet. Darin wird analysiert, wie Unternehmen Kundenloyalität fördern können, was Verbrauchern bei der Interaktion mit Unternehmen am wichtigsten ist und was führende Unternehmen von ihren Wettbewerbern unterscheidet. 

>>> ZUM BEITRAG

DIE REICHE MÜNCHNERIN HAT’S EILIG

Jede dritte Münchnerin wählt bei MyTheresa die Option, gegen Aufpreis ihre Bestellung innerhalb von drei Stunden geliefert zu bekommen, hat der MyTheresa-Chef Michael Kliger der FAZ verraten. Da sage nochmal jemand, Same-Day-Delivery habe keine Zukunft. Allerdings hat es die Luxuskundin der Münchern auch gerne nachhaltig: Ebenfalls jede dritte verzichtet auf eine hübsche Geschenkbox im Paket, um Müll zu sparen.

>>> ZUM BEITRAG

Logistik

DIE CSU WILL PAKETBOXEN IN MÜNCHEN ZUR PFLICHT MACHEN

Die CSU im Münchner Stadtrat will den Paketzustellungen ihren Job erleichtern., ist auf Merkur.de zu lesen Die Fraktion hat beantragt, dass bei neuen Wohngebieten generell sogenannte Paketboxen aufgestellt werden sollen.

>>> ZUM BEITRAG

PARCEL WEISS, WO IHR PAKET IST

Mit Parcel lassen sich Paket-Sendungen mit dem Mac verfolgen. Das in der Basisversion kostenfreie Programm kann auf die Tracking-Informationen von rund 300 Paketdiensten zugreifen, darunter DHL, DPD, GLS, Hermes, Schweizerische Post, Österreichische Post, FedEx, TNT und UPS. Laut „Mac Gadget“ wird Parcel von Usern mehrheitlich positiv bis sehr positiv bewertet.

>>> ZUM BEITRAG

RETOUREN FÜR GEBÜHREN SIND IM E-COMMERCE NICHT EN VOGUE

Nur ein Siebtelder Online-Händler erhebt Retourengebühren, hat die Uni Bamberg ermittelt und der „Wirtschaftswoche“ mitgeteilt. Doch die meisten Händler wollen an kostenlosen Retouren festhalten. Das Retourenvolumen hat inzwischen 500 Millionen Produkte erreicht. Die Retourenquote liegt über alle Warengruppen hinweg konstant bei 13 Prozent. Dafür scheinen sich immer mehr Händler vom generellen kostenlosen Versand zu verabschieden, schreibt Onlinehaendler-News.de.

>>> ZUM BEITRAG

BEVH SPRICHT SICH FÜR VOLUMENABHÄNGIGES PORTO AUS 

Um zu verhindern, dass im Online-Handel Luft in Kartons durch Deutschland geschickt wird, spricht sich der bevh dafür aus, die Versandgebühr nach Volumen und nicht nach Gewicht zu berechnen. Dadurch seien Händler und Logistiker angehalten, weniger Verpackung zu verbrauchen. Außerdem spare man dadurch Platz bei der Lagerung und Verteilung der Waren. Auch Mehrwegverpackungen und wiederverwendbare Taschen seien sinnvolle Optionen, um den Online-Handel nachhaltiger zu gestalten, ist den „Badischen Neuen Nachrichten“ zu entnehmen. 

>>> ZUM BEITRAG

NACHHALTIGE VERPACKUNG LIEGT IM TREND

Shop-Betreiber sind einer Studie von Trusted Shops zufolge durchaus bereit, ihre Sendungen nachhaltig zu gestalten: Nur neun Prozent der Online-Händler verschließen vor diesem Thema die Augen. Die meisten Verkäufer verwenden gut erhaltende Verpackungen aus Retouren wieder oder verbrauchen durch optimierte Verpackungsgrößen weniger Material. Bei der Auswahl der Verpackungsmaterialien lassen nur 11 Prozent Nachhaltigkeitsaspekte außer Acht. Der überwiegende Teil vermeidet Plastik in den Verpackungen oder verwendet Recyclingmaterial. 

>>> ZUM BEITRAG

AMAZON BASTELT AN EINER PACKSTATION AUF RÄDERN

Amazon scheint an einem mobilen Roboter mit Paketfächern zu arbeiten, wie ein neues Patent des US-Konzerns vermuten lässt. Wie Location Insider im Patent gelesen hat, handelt es sich bei dem neuen Projekt um ein autonom fahrendes Fahrzeug, welches mehrere elektronisch gesicherte Fächer besitzt. Diese lassen sich mit einem Zugangscode öffnen, den der Nutzer dann auf seinem Smartphone erhält, wenn er sich in der Nähe des Roboters befindet.

>>> ZUM BEITRAG

Dennis Über den Autor

Dennis

Ich bin Junior Marketing Manager bei parcelLab und informiere mich regelmäßig über die neuesten Customer Experience Trends. Wenn ich mich nicht mit dem Thema E-Commerce beschäftige, probiere ich gerne die neuesten und ausgefallensten Kochrezepte aus.

Passende Beiträge: